Arbeitskreis - Zukunft
Unser Umweltmanagement nach EMAS

Im November 2013 wurde die Pfarrei St. Michael Berg erstmals am Laim nach der EMAS-Verordnung von einem externen Umweltgutachter zertifiziert.
Nach einem Turnus von vier Jahren, also im November 2017, erfolgte
die zweite Zertifizierung.

Seitdem wird in unserer Pfarrei
  • ein Umweltmanagementsystems nach der EMAS-Verordnung durchgeführt,
  • die Einhaltung aller relevanten Umweltrechtsvorschriften überwacht,
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv in den Umweltschutz miteinbezogen,
  • Information über die eigene Umweltleistung bereitgestellt,
  • die eigene Umweltleistung regelmäßig bewertet und ständig verbessert.

Umweltbeauftragte der Pfarrei ist Herr Klaus-Dieter Tilch.

Die konkrete Umsetzung vor Ort können Sie in unseren Umwelterklärung nachlesen:

Die Umwelterklärungen enthalten neben der Vorstellung unserer Pfarrei die sog. Umweltleitlinien, die Ziele unseres Handelns sein wollen.

Weiterhin finden Sie eine Bestandaufnahme aller umweltrelevanten Aspekte, womit letztlich auch der CO2-Ausstoß der Pfarrei berechnet werden kann. Nach einer Gewichtung der möglichen Veränderungen bezüglich Verbesserungspotential und Umweltrelevanz entsteht das sog. Umweltprogramm, das ganz konkret die nächsten Schritte für die kommenden zwei Jahre vorgibt.

Jedes Jahr wird die Umwelterklärung aktualisiert: Hier sind die Änderungen zusammengefasst, die sich seit der letzten zertifizierten Umwelterklärung ergeben haben. Insbesondere finden Sie dort die aktuellen Kennzahlen und das angepasste Umweltprogramm.